Trau keinem über dreißig

Normaler Preis $20.00

inkl. MwSt.

Trau keinem über dreißig

Erwachsenwerden, Schule  & Protest in den 1960ern

Eine biografisch-zeitgeschichtliche Erzählung von Michael Brenner

Paperback, Format: DIN A 5, ca 285 Seiten, ca. 75 Fotos

Verlag: michaelbrennerbooks.; 2. Auflage: 2020. ISBN: 978-3-9821928-0-2

Zurück in die 1960er des vergangenen Jahrhunderts: Wie berichtet man der Nachwelt von längst vergangenen Epochen? In dem man von sich erzählt und sagt, wie es war. Das tue ich in Form einer Biografie. An biografischen Erzählungen fasziniert mich, dass sie sich tiefer mit den persönlichen Motiven und der Psychologie der Handelnden beschäftigen, als Geschichtsbücher es üblicherweise tun. Zukunft benötigt Erinnerung und Erinnerungen vergehen, wenn sie nicht bewahrt werden. Ich schreibe über meine Kindheit in der Nachkriegszeit, über meine Familie, über ein schlimmes Gymnasium, über Protest und Politisierung in den 1960ern. Über die Vielen mit übler Nazivergangenheit, die in der Bundesrepublik wieder an die Schaltstellen gesellschaftlicher Macht gelangt sind. Über die kulturellen Wurzeln, die mich und diejenigen geprägt haben, die Anfang der 1950 geboren wurden.

 Inhaltsverzeichnis 

Vorwort - Lange her - Marx und Coca Cola- Wir waren die Guten - Hamburgs armer Osten - Dunkle Familiengeheimnisse   My Generation - Dann kommst du ins Heim - Familie und Volksschule -  Als Hoffnungsträger unterwegs - Unsere Lehrer - Sadismus und Missbrauch - Die Revolte - Dutschke tanzte nie zu Jimi Hendrix - Mao die Leuchtsonne - Gegen die Notstandsgesetze - Die Basisgruppe - Bundeswehr, nein Danke - Vietnam -  Die Beat-Revolution - Die Zeiten ändern sich - Und heute 

Anhang                                                                    

Nachwort - Über den Autor - Credits und Dank - Copyright und Rechte - Impressum